Til Schweiger ist vielleicht die größte Reizfigur im deutschen Kino. Seit Donnerstag ist der Kinofilm zu seiner kontrovers diskutierten Tatort-Reihe im Kino. Til Schweiger ist unser Gast in Eine Stunde Film.

"Tschiller - Off Duty" ist in erster Linie ein deutscher Action-Krimi, sagt Til, und nicht in erster Linie ein Tatort. "Deshalb heißt er ja auch 'Tschiller - Off Duty' und nicht 'Tatort in Istanbul' oder so."

Aber kann so ein Film in Deutschland überhaupt Erfolg haben? Wie sieht es mit Erwartungen von Kinogängern aus, wie schafft man den Spagat zwischen geringem Budget und internationalem Anspruch? Und was bringt Til Schweiger so auf die Palme, dass die Wut aus ihm heraus bricht? Unter anderem darüber sprechen wir heute Abend mit ihm.

Schwarzes Mädchen zieht in Neonazi-WG ein

"Familie Braun" ist eine neue ZDF Sitcom, produziert für den ZDF-Youtube-Kanal. Es geht um zwei junge Neonazis, in deren WG eines Tages ein junges, schwarzes Mädchen einzieht, das behauptet, die Tochter eines der Neonazis zu sein. Simone Schlosser hat sich die ersten Folgen angeguckt und mit den Machern dieser ungewöhnlichen Sitcom gesprochen.

Neu im Kino ist diese Woche "Deadpool", der bisher sarkastischste, ironischste aber auch brutalste Marvel-Superhelden Film der Geschichte. Offenbar hat man auch bei Marvel gemerkt, dass ein weiterer "gleicher" Superheld der Marke Iron Man, Thor und Captain America und wirklich niemand mehr braucht und diesem verbitterten, zutiefst schwarz-humorigen Anti-Superhelden den Weg auf die Leinwand geebnet. Wir gucken rein, was "der neue" so alles kann.