Türkei gibt Widerstand auf

Schweden und Finnland: Weg frei für Nato-Norderweiterung

Heute beginnt in Madrid der Nato-Gipfel. Kurz vor Beginn des Treffens hat die Türkei ihren Widerstand gegen eine Aufnahme Finnlands und Schwedens aufgegeben. Neben der Einstellung der „Unterstützung von Terrororganisationen“ hatte Ankara auch die Auslieferung mehrerer Menschen, die in der Türkei unter Terrorverdacht stehen gefordert. Was hinter den Kulissen passiert ist, um Erdogan doch noch umzustimmen, und welche Rolle dabei der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg spielt, darüber haben wir mit Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik gesprochen.