Die Themen im Update: +++ Sieg für Narendra Modi in Indien +++ UNO-Bericht zu Entführungen und Folter in der Ost-Ukraine +++ Erdogan soll Bergarbeiter geohrfeigt haben +++

  • Die größte Demokratie der Welt hat abgestimmt: Indien hat ein neues Parlament gewählt. Über 550 Millionen Menschen haben in den letzten Wochen ihre Stimmen abgegeben – und der hindu-nationalistischen Partei BJP mit ihrem Kandidaten Narendra Modi einen historischen Sieg verschafft.
  • Im Osten der Ukraine sollen gezielt Menschen entführt, gefoltert und getötet worden sein. Das geht aus einem Bericht hervor, den die UNO vorgelegt hat. Sie macht dafür vor allem prorussische Aktivisten verantwortlich. Aber auch staatliche Sicherheitskräfte stehen unter Verdacht.
  • Bei den Demonstrationen nach dem Grubenunglück in der Türkei soll Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan einen Bergmann geohrfeigt zu haben. Das berichten türkische Medien unter Berufung auf Demonstranten.