• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Urlaub oder kein Urlaub? Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm erneut die Frage, wie sehr uns Corona einschränken wird. In der Ab 21 sprechen wir mit Luise Kenner darüber, wie sich ihr Reiseverhalten mit der Pandemie verändert hat.

Luise ist Reisebloggerin und hat festgestellt, dass das Planen von Urlaub ihrer Psyche guttut. Dabei halten sich Luises konkreten Pläne eigentlich noch in Grenzen. "Bei meinen beruflichen Reisen habe ich im Moment so gut wie noch gar nichts geplant." Während Luise im April 2020 zunächst noch ihre Pläne optimistisch verschoben hatte, wartet sie mittlerweile lieber ab.

"Kunden abzusagen macht einen unglaublichen bürokratischen Aufwand, von dem am Ende keiner was von hat."
Luise Kenner, Reisebloggerin

Planen kostet nichts

Eine große Reise, bei der sie Privates und Berufliches verbinden will, schwebt Luise dennoch schon seit längerem vor Augen – trotz Corona. "Ich werde diese Reise auf jeden Fall machen, aber ob das jetzt in zwei Monaten ist oder in einem Jahr, ich glaube, das kann im Moment wirklich keiner sagen." Denn: Bereits letztes Jahr traf die Pandemie Luises Berufsbranche knallhart. Nicht Reisen zu können, fiel ihr nicht leicht und auch die Aufrufzahlen auf ihrem Blog sanken schlagartig.

"Wenn einem so eine Stütze weggerissen wird, dann macht das psychisch etwas mit einem."
Luise Kenner, Reisebloggerin

Es ist nicht alles schlecht

Luise glaubt, dass die Leute mittlerweile wieder mehr Lust haben zu reisen. "Wir werden einen sehr großen Deutschland-Reiseboom haben, wenn das Ganze wieder zu Ende geht", blickt sie positiv in die Zukunft. Dabei steckt Luise noch gar nicht so lange im Reisefieber. 2017 hat sie ihre erste große Reise mit ihrem Freund gemacht – damals quer durch Europa. "Mir haben so die Knie geschlottert."

Als sie von ihrer Reise zurückkehrte, bekam Luise von ihrem Umfeld viel Bewunderung für ihren Trip zu hören. Viele wollten ihr gern nacheifern, trauten sich aber nicht. "Daraus ist dann mein Reiseblog entstanden." Ihre eigene Reiseangst führt Luise rückblickend auf die Angst vor Veränderung zurück.

"Es gibt da so viel Neues. Man schmeißt sich da einfach in ein Abenteuer."
Luise Kenner, Reisebloggerin

Gegen die Reiseangst empfiehlt Luise übrigens, den Urlaub schriftlich zu planen. Ihr selbst macht allein das schon Spaß. "Indem man sich Listen macht und das plant, wird das greifbarer." Und: Alleine um unsere kleinen und charmanten Lieblings-Reiseunterkünfte und der Tourismusbranche einen Gefallen zu tun, rät Luise allen unentschlossen den eigenen Sommerurlaub 2021 zu planen.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852
.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.