Wenn Vegetarier verreisen, kann das bisweilen ein bisschen kompliziert werden: In Argentinien zum Beispiel gibt es kaum ein Gericht ohne Rindfleisch. Besser ist man da schon in Indien unterwegs, denn die Inder essen selbst kaum Fleisch.

DRadio-Wissen-Autorin Nilofar Elhami ist selbst Vegetarierin und schon viel gereist. Eigentlich hat das immer gut geklappt, aber in manchen Ländern kann es eben auch kompliziert sein, wenn man kein Fleisch isst. Ein Beispiel für so ein Land ist Argentinien: Hier liegt der Fleischverbrauch pro Kopf bei 90 Kilo im Jahr. Das ist mehr als doppelt so viel wie in Deutschland. Wer in Argentinien Urlaub macht, hat in Buenos Aires allerdings gute Chancen auch einen vegetarischen Burger zu bekommen. Auf dem Land müssen Vegetarier allerdings ein bisschen flexibler sein.

Ein bisschen besser sind Vegetarier in Mittelamerika aufgehoben - zum Beispiel in Honduras oder Guatemala.

"Mais- oder Weizentortillas mit gestampften Bohnen sind der absolute Klassiker. Im Hochland gibt es viele Avocados. Ansonsten gibt es Kochbananen in allen Variationen."
Nilofar Elhami

Beilagen im Kaukasus

Vegetarier, die im Kaukasus unterwegs sind, müssen sich auf Beilagen oder Vorspeisen kaprizieren. Denn Hauptspeisen gibt es dort fast nie ohne Fleisch, erzählt Nilofar. Wer in Aserbaidschan oder Georgien vegetarisch essen will, sollte nach gefüllten Teigtaschen fragen oder lauwarmen Salaten.

"Gemüse wird dort automatisch mit Fleisch serviert."
Nilofar Elhami

Auf nach China

Ein Paradies für Vegetarier ist China: Vegetarisches Essen ist hier eng mit der Religion, dem Buddhismus, verbunden. Ein Problem könnte es allerdings sein, wenn man ganz strenger Vegetarier ist: Häufig werden Gemüsegerichte zum Beispiel mit Fleischbrühe zubereitet.

Vegetarisches Paradies Indien

Noch besser haben es Vegetarier in Indien: Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Vegetarier wie in Indien: 40 Prozent der Bevölkerung sagen von sich, sie seien Vegetarier. Der Fleischkonsum pro Kopf liegt bei fünf Kilo pro Jahr. Und im Supermarkt sind alle fleischhaltigen Produkte mit einem braunen Punkt gekennzeichnet, die vegetarischen haben einen grünen Punkt.