Die Videos der Youtube-Stars werden immer professioneller, aber auch immer ähnlicher. Der einstige Indie-Underground-Style geht verloren, und damit der individuelle Charme. Youtube-Stars wie LeFloid suchen neue Wege mit dem Verein 301+.

"Broadcast yourself" war die Parole als LeFloid oder daaruum an den Start gingen, ihre ersten Videos auf Youtube hochluden und happy waren, wenn sie mehr als 300 Aufrufe hatten - das Videoportal zeichnete das noch als 301+ aus. Jetzt, schreiben die 15 Vereinsmitglieder von 301+ auf ihrer Homepage, heißt es "let others broadcast you".

Mehr Kreativität und Individualität

Netzwerke, oder besser gesagt Unternehmen, haben die Youtuber für sich entdeckt: Mit ihnen lässt sich Geld verdienen. Die Youtuber lassen sich von den großen Netzwerk-Unternehmen wie Mediakraft vermarkten, weil sie damit schnell die Abo-Zahlen nach oben schrauben können.

"Es ist so, dass jeder, der Bock auf Youtube hat, nicht mehr von vorneherein versucht auf eigenen Beinen zu stehen und sich hochzuarbeiten aus eigener Kraft."
LeFloid, Videoblogger

Doch die Unternehmen vermarkten nicht nur die Videoblogger, sie wollen sie auch professionalisieren, schulen, optimieren. Das hat seinen Preis, beklagen die Mitglieder vom Verein 301+: Kreativität und Individualität gingen verloren, am Ende ähneln sich die unterschiedlichen Videokanäle immer stärker - der Youtube-Einheitsbrei.

Deshalb haben die 15 Freunde ihr eigenes Netzwerk gegründet, bei dem sie sich sicher sein können, dass es nicht gewinnorientiert ist und es um wirkliche gegenseitige Unterstützung und Austausch geht. LeFloid, daaruum, Marie, Dominik, Steven und Rick, Marti oder Robert wollen Content und Community wieder nach vorne bringen.

20.3k Likes, 157 Comments - LeFloid (@lefloid) on Instagram: "Party Partyyy! xD #301plus #sauleckeressen"
Party Partyyy! xD #301plus #sauleckeressen

LeFloid ist einer der erfolgreichsten unter den Vereinsmitgliedern mit über zwei Millionen Abonnenten. Er ist gerade dabei, sich von Mediakraft zu trennen, um seinen eigenen Weg zu gehen.

Mehr über 301+ im Netz: