Im gesamten Vereinigten Königreich darf nur Wales die Nationalhymne in der eigenen Landessprache singen. Und Cymraeg, also Walisisch, klingt ziemlich gut. Wir beweisen es euch.

Walisisch hat mit der englischen Sprache nicht sonderlich viel zu tun, denn der Ursprung ist vollkommen unterschiedlich. Englisch ist eine germanische Sprache, so wie Deutsch, Walisisch ist aber eine keltische Sprache und die älteste im Vereinigten Königreich. Die ersten Hinweise darauf sind bis zu 4000 Jahre alt. Mit der Ausbreitung des römischen Reiches wurde Walisisch dann aber verdrängt.

Ydych chi'n siarad Cymraeg? – Sprichst Du Walisisch?

Von den drei Millionen Walisern sprechen heute noch um die 600.000 Menschen Walisisch. Unter den Engländer sind es rund 130.000. Außerhalb des europäischen Kontinents sind walisische Klänge auch in Argentinien, Nordamerika und Teilen Ozeaniens zu hören.

Heute setzt sich das Vereinigte Königreich wieder verstärkt dafür ein, das Walisisch am Leben bleibt. In den walisischen Schulen wird Walisisch gesprochen und auch in den englischen Schulen in Wales ist Walisisch als Fremdsprache bis zum Alter von 16 Jahren verpflichtend.

Das Dorf mit dem offiziell zweitlängsten Namen der Welt und dem längsten in Europa liegt in Wales. Die 58 aneinander gereihten Buchstaben lauten:

Bitte nachsprechen
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

Viele wundern sich, dass diese langen Wörter oft so wenige Vokale enthalten. Aber das w und das y werden auch wie Vokale genutzt. Und das doppelte L, als „chl“ ausgesprochen.

Die Eigenheiten des Walisischen haben bereits J. R. R. Tolkien, den Erfinder von Der Herr der Ringe, bei der Entwicklung der Elbensprache Sindarin inspiriert. Die Ähnlichkeiten sind nicht von der Hand zu weisen.

Bitte nachsprechen
Elbensprache Sindarin

Während des EM-Halbfinales gegen Portugal werden wohl so ziemlich alle knapp drei Millionen Waliser vor den Fernsehern sitzen und ihr Team mit Pob lwc Cymru!! anfeuern. Eines der längsten offiziellen Worte aus dem Dicionário Completo da Lingua Portuguesa lautet „Anticonstitucionalissimamente“ und ist die höchste Form von „verfassungswidrig“. Mit 29 Buchstaben ist exakt halb so lang wie Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch.

Damit steht es nach dieser Disziplin zwei zu null für Wales. Vielleicht ein gutes Omen für die walisischen Drachen bei der EM. Cymru am Byth und Hwyl fawr Portiwgal.

Mehr zum Thema im Netz: