Der Lachflash auf der Beerdigung, der Furz im Bewerbungsgespräch oder - Klassiker - das absolut peinliche Liebesgeständnis, getextet nach einem Bier zu viel. Warum wir uns immer wieder unangemessen verhalten und wie es besser geht klären wir in der Ab 21.

Besoffen zu offen. Maren kennt das. Ihr Job bringt es mit sich, regelmäßig ein Getränk ausgegeben zu bekommen. Oder auch eins mehr. Eins zuviel. Und am nächsten Morgen ist das, was am Vorabend noch total witzig, zumindest aber absolut ehrlich gemeint war, nur noch hochnotpeinlich.

So wie der unerklärliche Lachanfall zu völlig unpassender Gelegenheit. Kann passieren, sagt Lachforscher Rainer Stollmann. Eruptive Explosionen seien häufig Zeichen von Unsicherheit oder Überforderung in ungewohnten Situationen.

Clemens Graf von Hoyos weiß sich zu benehmen. Und bringt anderen Menschen Manieren bei. Auch uns. Gute Umgangsformen sind für ihn auch im 21. Jahrhundert unerlässlich. Schließlich seien sie ein Zeichen von Wertschätzung und Rücksichtnahme.