Womöglich die letzte große Hitzewelle des Jahres steht ins Haus. Danach kommt dann der Herbst - und mit ihm die wichtige Frage, welche Socken wir dann tragen. Wir schauen deshalb auf unsere Füße und verraten euch Socken-Gos und No-Gos.

Matthis Dierkes von Deutschlandfunk Nova beschreibt sich selbst als "Sockentyp Langweiler". Er hat nur dunkelblaue und schwarze Socken in der Schublade. Ungefähr 100 Paar. Und vielleicht noch ein paar weiße für den Sport. Fertig. Ein No-Go sind dunkle Socken nicht. Aber halt langweilig. Damit können Sockenmuffel es sich einfach machen.

Sandal-Skandal war früher

Socken in Sandalen (am besten noch weiße Tennissocken) waren früher ein absolutes No-Go. Wer da mitgemacht hat, outete sich als deutscher Klischee-Touri. Heute sagen aber nicht wenige in der Modebranche: Socken in Sandalen sind okay, wenn ihr es richtig macht – heißt: Wenn ihr euch bewusst damit auseinandersetzt und über die Kombis nachdenkt.

"Socken in Sandalen sind okay. Es soll aber so aussehen, dass ihr euch Gedanken gemacht habt. Ihr solltet also zum Beispiel die Socken- mit der Sandalenfarbe abstimmen."
Matthis Dierkes, Deutschlandfunk Nova
Links ein Tourist in kurzen Hosen mit weißen Socken und Sandalen, links kurze Hosen mit schwarzen Socken und Sneakern
© dpa/imago

Bei Fashion-Shows hatten männliche Models zum Beispiel türkisfarbene Socken zu dunkelblauen Sandalen an, berichtet der Guardian. Und wenn Promis wie der Rapper Tyler the Creator oder Justin Bieber im Alltag mit weißen Socken in Sandalen gesichtet werden, ist das für manche dann plötzlich auch okay. Und sogar im Job sind für manche Modeexperten die weißen Socken inzwischen akzeptabel (aber noch nicht die Sandalen).

Manche mögen's bunt

Bunte Socken sind inzwischen angesagt. Ihr solltet nur vielleicht nicht unbedingt bunte Socken mit bunten Schuhen in der gleichen Farbe anziehen, sagt Matthis. Vor allem, wenn ihr große Füße habt. Die Ton-in-Ton-Kombi könnte nämlich dazu führen, dass eure Schuhe bzw. Füße dann noch größer wirken – oder, wenn ihr eher klein seid, eure Beine noch kürzer.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Bei der Länge der Socken ist inzwischen auch vieles möglich: Kurze Hose und dazu lange Socken sind schon länger ein Trend. Im Gegensatz dazu sind ultra-kurzen Socken, die man im Schuh dann gar nicht mehr sieht, eher auf dem Rückzug, sagt Matthis. Die deutlich sichtbaren Socken haben ihnen in den letzten Jahren immer mehr den Rang abgelaufen – als bewusstes Modestatement.

Bitte keine Spaß-Socken

Ein No-Go gibt es dann aber doch: Und zwar die "Spaß-Socken". Socken mit besoffenen Weihnachtsmännern & Co. fallen in so gut wie allen Modeblogs und Tipp-Listen durch, berichtet Matthis. Die solltet ihr auch auf keinen Fall verschenken, wenn es nicht gerade Schrottwichteln ist.

Vielleicht seht ihr das aber auch ganz anders. Zum Beispiel so wie Kanadas Regierungschef Justin Trudeau. Der ist auch schon mal öffentlich mit Chewbacca-Socken aufgetreten. Und nicht nur mit denen...

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.