In den letzten 100 Jahren lässt der Kontakt hat der Kontakt zwischen älteren und jungen Menschen nachgelassen. Dabei gibt es von den Alten jede Menge zu lernen. Nur umsetzen ist halt nicht immer so einfach.

Karl Pillemer ist Gerontologe und hat ein Buch geschrieben: "Die kleinen Dinge machen das Leben schön - Was wir von den Alten lernen können". Der amerikanische Forscher hat über die Jahre mehr als 300 ältere Menschen interviewt und fünf Regeln gefunden.

Unser Reporter Stephan Beuting hat - ganz wissenschaftlich natürlich - versucht, das zu verifizieren. Im Haus Rosenthal am Rhein. Dort trifft er gleich fünf Damen jenseits der 80. Ihre Lebensweisheiten sind denen von Karl Pillemer ziemlich ähnlich: Liebe ist wichtig im Leben, Reisen - egal ob große oder kleine - oder dass man seine Zeit gut und sinnvoll einteilt.

Du kannst alles schafffen

Und was den Damen auch sehr wichtig ist: wir sollen daran denken, dass wir alles schaffen können, wenn wir es wirklich wollen. Denn dann ist man auch bereit, alles zu geben. Und prompt bekommt Stephan Beuting dann auch die faszinierenden Lebensgeschichten präsentiert. Und die - findet er - sind noch viel wertvoller als die Tipps. Denn dabei erlebt er die Damen vom Haus Rosenthal so richtig in ihrem Element - und das ist das eigentlich wichtige.