Oh My God Yes dot Com - pünktlich zum Weltfrauentag stellen wir euch eine Website vor, die ein Ziel hat: Dass Frauen schöner, öfter, überhaupt kommen. Auch Emma Watson liebt OMGyes.

Der weibliche Orgasmus ist manchmal ein Mysterium - für Männer und Frauen: Manchmal klappt es, manchmal nicht. Ein Grund dafür: Wir probieren zu wenig aus, wir sprechen zu wenig darüber und es gibt viel zu wenige Worte um Techniken zu beschreiben, mit denen Frauen zum Höhepunkt kommen.

Die Fotografin Lydia Daniller und der Webberater Rob Perkins wollten das ändern - und haben darum die Website OMGyes.com ins Leben gerufen. Für OMGyes.com haben Debby Herbenick und Brian Hodge 2000 Frauen gefragt, wie sie zum Orgasmus kommen, ob sie mehrfach kommen. Sie haben sie außerdem nach ihren sexuellen Aha-Momenten gefragt sowie danach, wie sie ihren Partnern ihre sexuellen Wünsche kommunizieren.

Ein geschmackvoller Griff in den Schritt

Auf OMGyes.com könnt ihr euch Videos dazu anschauen: Frauen erzählen ganz offen, wie sie masturbieren, sie zeigen wie sich selbst anfassen. Einige der Aufnahmen gehen direkt zwischen die Beine der Frauen - sehr geschmackvoll gefilmt, erzählt DRadio-Wissen-Autorin Mithu M. Sanyal, die sich die Seite genauer angeschaut hat.

"Der Special Effect ist, dass man elf dieser Vulven dann per Touchscreen oder Mouseclick selber stimulieren darf."
Mithu M. Sanyal über OMGyes.com

Zeigen, wie Orgasmus geht

Für ihre Studie befragten Debby Herbenick und Brian Hodge Frauen zwischen 18 und 95 - ein repräsentativer Durchschnitt durch die weibliche US-Bevölkerung. Die Frauen, die in den Videos zu sehen sind, sind allerdings zwischen 18 und 30, sagt Mithu M. Sanyal. Sie seien zudem wunderhübsch und alle rasiert. Eine Ausnahme ist Sydney, eine Frau Mitte 50, die in dem Video tatsächlich erregt war und kommt. "Die greift richtig fest in ihre Labien rein und rüttelt daran."

"Diese Website ist total wichtig, weil wir Frauen untereinander einfach zu wenig darüber reden, wie wir masturbieren. Und die erzählen ja nicht nur, die zeigen es auch."
Mithu M. Sanyal über die Relevanz von OMGyes.com

Frauen - artikuliert eure Lust!

Im Mainstream sei diese Form der Darstellung von weiblicher Sexualität neu. "Ganz lange ist man davon ausgegangen, Frauen haben gar keine Lust", sagt Mithu M. Sanyal. Darum kann OMGyes.com schon bestimmte Weltbilder sprengen.

"Es geht darum, drauf zu zeigen und zu sagen: Guck mal so hätte ich das gerne! Dass wir da Worte für finden. Wenn Frauen ihrem Liebsten im Bett sagen wollen: 'Fass meine Klitoris an', sagen sie oft: 'Fass mich an'. Das ist ja schon so ein bisschen breit."
Mithu M. Sanjal über die richtigen Worte beim Sex