Was wir wirklich wissen, wenn wir nicht mal schnell auf Smartphone, Netz und Wikipedia zugreifen können.

Das Netz ist so unfassbar praktisch. Man stellt eine Frage und bekommt zu 100 Prozent mindestens eine Antwort, aber meistens mehr. Fragt man zum Beispiel, wie viel Rosinen in einem normalen Rosinenbrötchen stecken, dann springen da locker 36.100 Ergebnisse bei raus - auch wenn sie nur mehr oder weniger konkret antworten.

Vision: Ein Monster frisst das Internet

Unser Reporter Daniel Stender ist der Frage nachgegangen, was passiert, wenn ein riesiges Monster auf der Erde auftaucht und alle Rechenzentren, Glasfaserkabel samt Knotenpunkten und W-Lan-Router frisst. WasWas würden wir noch wissen, wenn wir nicht jeden Quatsch googlen und schnell mal eben nachlesen könnten?

Hilfsmittel: Hirn und Augenmaß

Unser Reporter hat Menschen auf der Domplatte gefragt: Wie hoch ist der Kölner Dom? Sie durften für die Antworten nur ihr Hirn und Augenmaß benutzen. Rausgekommen sind dabei Antworten von realistisch bis fantastisch.