Eine explosive Fracht und ein explosives Urteil - das alles passierte am 10. August.

Treffen sich ein Spanier und ein Kolumbianer mit einem Koffer Plutonium am Münchner Flughafen. Klingt nach einem schlechten Scherz? War aber so - heute vor 20 Jahren. Die bayerischen Beamten werden wohl nicht schlecht gestaunt haben, als sie die explosive Fracht entdeckten.

Vergleichbar ist dieser Schock wohl bloß mit Edmund Stoibers Gesicht als dieser erfuhr, dass das Bundesverfassungsgericht urteilt, Kreuze in Klassenzimmern seien nicht mit dem Neutralitätsgebot des Staats vereinbar und sie müssten aus Schulen verschwinden.