Wie kann man achtsam sein im Moment, wenn genau das Problem ist? Tatsächlich gibt es Achtsamkeitsübungen, die speziell für Menschen mit ADHS entwickelt wurden.

Auf Anregung der Hörerin Nikola beschäftigen sich Main Huong und Diane diese Woche mit Achtsamkeit und ADHS, der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung.

Das Problem: Wie kann man meditieren und achtsam im Moment sein, wenn man genau damit Schwierigkeiten hat?

"Bei ADHS geht es ja um Aufmerksamkeit. Ich finde es super wichtig zu sagen: Es gibt dabei nicht nur schwarz oder weiß. Es gibt dazu den Begriff Neurodiversität, damit wir verstehen: Gehirne sind alle unterschiedlich. Und wenn wir sehen, dass man ADHS nicht entweder hat oder nicht hat, dann ist das Problem auch nicht so stigmatisierend."
Main Huong

Neurodiversität ist die Idee, dass viele Erkrankungen auf Unterschiede im Gehirn zurückzuführen sind und nicht auf Probleme im Gehirn. Die Forschung deutet darauf hin, dass Menschen mit ADHS möglicherweise kein Aufmerksamkeitsdefizit haben, sondern stattdessen einen anderen Aufmerksamkeitsstil.

Dieser Stil beinhaltet eine stärkere Hyperfokussierung und möglicherweise andere Stärken, wie zum Beispiel mehr Kreativität. Menschen mit ADHS können sich in einem Umfeld wohlfühlen, in dem sie diese Stärken effektiv nutzen können.

Woran man ADHS erkennt, auch im Erwachsenenalter besprechen Main Huong und Diane in dieser Woche. Main Huong stellt ein Achtsamkeitsprogramm vor, das extra für Menschen mit ADHS entwickelt wurde.

Aber diese Folge ist auch interessant, wenn ihr euch sicher seid, kein ADHS zu haben.

"Der Umgang mit den abschweifenden Gedanken und der abschweifenden Aufmerksamkeit ist ganz besonders wichtig für Menschen, die mit ADHS diagnostiziert sind, aber auch bei allen anderen! Wir haben alle mal eine geringere Aufmerksamkeit – deswegen geht das Thema, wie wir damit umgehen können, uns alle an."
Diane

Das heißt, wir können uns immer wieder bewusst machen, dass das Abschweifen der Gedanken bei Achtsamkeitsübungen normal ist und eher der Regelfall.

Achtsamkeit bedeutet nicht, dieses Abschweifen zu unterdrücken, sondern den Prozess des Abschweifens wahrzunehmen: "Ah, es passiert schon wieder."

Buchtipp:

  • The Mindfulness Prescription for Adult ADHD: An 8-Step Program for Strengthening Attention, Managing Emotions, and Achieving Your Goals von Lidia Zylowska

Studien:

  • Cairncross & Miller, 2020 J of Attention Disorders: Meta Analyse über Achtsamkeitsbasierte Therapien und ADHS
  • Geurts et al., 2021 Journal of Attention Disorders: Was genau ist es an achtsamkeitsbasierten Verfahren, wie z.B. der MBCT, die zu einer Verbesserung bei Erwachsenen mit ADHS
  • Achtsamkeitsmeditation bei ADHS im Erwachsenenalter von Lidia Zylowska et al., 2008. Adaptiertes Achtsamkeitsprogramm für Erwachsene mit ADHS

Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern unter achtsam@deutschlandfunknova.de

Quellen aus der Folge:
  • Cairncross & Miller, 2020 J of Attention Disorders: Meta Analyse über Achtsamkeitsbasierte Therapien und ADHS
  • Geurts et al., 2021 Journal of Attention Disorders: Was genau ist es an achtsamkeitsbasierten Verfahren, wie z.B. der MBCT, die zu einer Verbesserung bei Erwachsenen mit ADHS
  • Achtsamkeitsmeditation bei ADHS im Erwachsenenalter von Lidia Zylowska et al., 2008. Adaptiertes Achtsamkeitsprogramm für Erwachsene mit ADHS
Empfehlungen aus dem Beitrag:
  • The Mindfulness Prescription for Adult ADHD: An 8-Step Program for Strengthening Attention, Managing Emotions, and Achieving Your Goals von Lidia Zylowska
  • Achtsam
  • Moderatorinnen:  Diane Hielscher und Main Huong Nguyen