• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Ab und zu gedanklich nicht ganz bei der Sache zu sein, kennt jeder von uns. Was aber, wenn wir ständig unkonzentriert und vergesslich sind und unter emotionalen Ausbrüchen leiden? In der Ab 21 sprechen wir über ADHS.

Vom Chaos im Kopf bis hin zur Vergesslichkeit: Fabian ist 23 und bekam schon in der Grundschulzeit die Diagnose ADHS. Er erklärt uns, wie sich der Alltag für ihn anfühlt, was in seinen Gedanken abgeht und warum ADHS nicht nur negativ ist.

"Ich weiß im Kopf, was ich sagen will - es kommt aber nicht aus dem Mund heraus."
Fabian, bekam in der Grundschulzeit die Diagnose ADHS

Was ist ADHS überhaupt? Welche Symptome gibt es? Und wer ist davon betroffen? Die Psychotherapeutin Dr. Mona Abdel-Hamid arbeitet in der ADHS-Ambulanz und erforscht die psychiatrische Störung im Erwachsenenalter. Sie erklärt uns, wie Erwachsene mit der Diagnose umgehen können. "Ich begleite die Personen in dieser Mischung aus Trauer und Erleichterung."

Wissenswertes zu ADHS

  • Ständig mit dem Stuhl kippeln und Konzentrationsprobleme - das könnten Zeichen für ADHS sein. Wenn ein Kind vergleichsweise früh eingeschult wird, bekommt es häufiger so eine Diagnose als ältere Kinder. Dazu kommt eine Studie im New England Journal of Medicine, für die die Daten von mehr als 400.000 amerikanischen Kindern ausgewertet wurden.
  • Homeschooling fällt vielen Kindern schwer. Vor allem Schülerinnen und Schüler mit ADHS stehen im Lockdown vor großen Herausforderungen und Lernschwierigkeiten.
  • Wichtig: ADHS betrifft nicht nur Kinder. Auch 2 Millionen Erwachsene sind betroffen – oft ohne es zu wissen, schätzt das Portal "ADHS-Deutschland".
  • Wie ADHS bei Erwachsenen diagnostiziert wird und welche Therapien es gibt, erklärt der Ratgeber-Beitrag vom hr.
  • Beziehungsunfähig durch ADHS? Erja und Tobias haben es öfter mit einander versucht - nachdem Tobias seine Diagnose erhielt, kam dann die Trennung. Bei funk sprechen die beiden über ihre On-Off-Beziehung.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.