Der Countdown läuft und das Zeitfenster für die Beschaffung von Weihnachtsgeschenken schrumpft. Wenn man sie denn braucht.

Geschenke für die Platzierung unter dem Baum können bis Heiligabend besorgt werden. Da kann schon mal Stress aufkommen, aber es ist ja auch ein Zeichen von Liebe, Wertschätzung oder wird einfach so gehandhabt. Anderen ist es unwichtig und sie genießen die Vorweihnachtszeit. Weil sie sich gegen die ganze Geschenksache entschieden haben. Und dann gibt es noch die, die eigentlich nicht schenken. Mit einer Ausnahme.

Die drei Schenk-Typen:

  1. Geschenke müssen einfach sein!
  2. Geschenke sind verboten!
  3. Keine Geschenke, aber...!

DRadio-Wissen-Reporterin Rahel Klein hat Geschichten gesammelt. Und auch auf unserer Facebookseite wird die Diskussion fortgesetzt. Und die Grundpositionen bleiben: Schenken oder nicht?