Loan Ngo Thi Bich war ein Kind, als ihre Mutter sie auf ein Boot gesetzt hat, damit sie von Vietnam nach Deutschland kommt. Das war 1986. Im Interview erzählt Loan von ihrer Flucht und wie sie zwischen Vietnam und Bayern aufwuchs.

Loan vermutet, dass ihr Vater in Vietnam verfolgt wurde. Erst hat die Familie versucht, gemeinsam zu fliehen. Sie wurde erwischt. Darum reichte das Geld nur noch aus, um die Tochter außer Landes zu schicken. Loan erinnert sich, dass sie mehrere Tage auf einem Boot verbracht hat, irgendwann gab es kein Trinkwasser und kein Essen mehr.

"Ich weiß noch, dass riesige Frachtschiffe vorbeigefahren sind und einem nicht geholfen haben. An solche Sachen kann ich mich noch erinnern."
Loan Ngo Thi Bich über ihre Flucht aus Vietnam Mitte der 80er Jahre

Irgendwann hat die Cap Anamur, ein Schiff, das im südchinesischen Meer unterwegs war und Boat People rettete, Loan aufgenommen und sie zunächst auf die Philippinen gebracht. Dort hat sie auf ihre Papiere gewartet und durfte später nach Frankfurt fliegen. In Deutschland kam Loan in eine Pflegefamilie. Sechs Jahre später beantragten ihre vietnamesischen Eltern dann die Familienzusammenführung - und durften nachziehen. Davon war Loan ziemlich überrascht: "Ich habe mich nicht sehr gefreut, weil ich eben hier groß geworden bin, mich hier eingelebt hatte. Vietnam und Deutschland, das ist eine ganz andere Mentalität."

Ein besseres Leben für die Tochter

Ihren leiblichen Eltern hat sie mittlerweile verziehen, dass sie sie einfach so mit neun Jahren alleine auf ein Boot gesetzt haben. Ihre Eltern hätten sich für sie einfach ein besseres Leben gewünscht, sagt Loan. Heute hat Loan übrigens ein Restaurant in München. Im Rice serviert sie vietnamesische Gerichte.

"Meine Eltern hatten nichts, wir sind vier Kinder in der Familie und sie wollten einfach das Beste für ihre Kinder haben. Die politische Situation war nicht so toll in Vietnam. Dann hatten sie einfach alles auf eine Karte gesetzt und zum Glück ist alles gut gegangen."
Loan Ngo Thi Bich über die Gründe ihrer Flucht

Loan kann nicht verstehen, warum Menschen in Deutschland Angst vor Flüchtlingen haben, oder sagen, dass Flüchtlinge nicht nach Deutschland kommen sollen. "Mit welchem Recht sagen die das? Es hat ja niemand das Recht zu sagen, das ist mein Land. Das ist ja Schicksal."

"Wir leben in einem so tollen Staat, da ist doch für alle Menschen Platz."
Loan Ngo Thi Bich über Flüchtlinge in Deutschland

Mehr über Loan im Netz