Einfach mal loslassen. Könnt ihr das? Unser Reporter Christian Schmitt probiert es aus. Er macht intuitives Bogenschießen. Doch die richtige Mitte treffen, ist nicht einfach.

Unterstützt wird Christian von Lars Christensen. Der Outdoor-Coach versucht, unseren Reporter zu beruhigen. Fehlschüsse sind nicht schlimm. Wichtig ist es, sich keinen Druck zu machen.

Wichtig ist auch die richtige Atmung. Nämlich quasi in den Bauch zu atmen: Beim Einatmen wölbt sich der Bauch, beim Ausatmen wird er wieder flach. So bekommt man einen Zugang zu seinen Emotionen, sagt Lars.

Christian Schmitt mit Mikrofon. Neben ihm steht Lars Christensen, er trägt grünes T-Shirt und eine braune Schirmmütze.
© DRadio Wissen | Max Burbach
Unser Reporter Christian übt das Bogenschießen und bekommt Hilfe von Lars Christensen.
"Der Moment, bevor der Bogen den Pfeil verlässt, der ist krass."
DRadio Wissen-Reporter Christian Schmitt über das Bogenschießen

Intuitives Bogenschießen ist deshalb ein bisschen wie Yoga plus Bogen - es geht um Entschleunigung. "Keine Erwartungen haben", sagt Lars. Einfach nur den Bogen loszischen lassen und schauen.