Alexis Tsipras und Yanis Varoufakis geben sich als junge Revoluzzer auf der Europäischen Politik-Bühne. Und das beginnt auch bei den aufgeknöpften Hemden.

Sie verkaufen die teuren Luxus-Karossen ihrer Vorgänger und sie fliegen Economyclass: Der griechische Premierminister Alexis Tsipras und sein Finanzminister Yanis Varoufakis treten auch in Brüssel sehr locker auf - ohne Krawatte und mit geöffnetem obersten Hemdknopf.

"Alles ist ein politisches Statement. Das habe ich schon als junger Mann gesagt, als ich anfing, politisch zu denken."
Yanis Varoufakis, griechischer Fiinanzminister

Auch vor seiner Ernennung zum Finanzminister stand Yanis Varoufakis bereits im Rampenlicht, als Politiker, als Redner bei einer TED-Konferenz. Er hatte auch schon eine eigene Radiosendung, die er für das australische Radio SPS moderierte.

"Seit wann bin ich Minister? Seit drei Wochen? Und soll ich mich nur deshalb anders anziehen? Nein."
Yanis Varoufakis, griechischer Fiinanzminister

Das unkonventionelle Auftreten fällt besonders auf zwischen den grauen Anzugträgern in Brüssel. Vor allem die Journalisten erfreuen sich daran und sparen nicht mit Vergleichen. Von George Clooney und Bruce Willis wird da geredet. Die sind übrigens auch mal zusammen in einem Film aufgetreten, in "Oceans Eleven", es ging dabei ums Eintreiben von Schulden...