Der Deutsche Meister im Cup Tasting ist bei Endlich Samstag zu Besuch. Er verschafft Daniel Fiene und Herrn Pähler den richtigen Kaffeekick, damit sie auch am Samstagsmorgen am Mikro fit sind.

Mateusz Petlinski arbeitet als Barista in einem Düsseldorfer Café. Er weiß, wie leckerer Kaffee schmecken muss, und kann ihn auch zubereiten. Mateusz ist der Beste unter den deutschen Baristas, fanden zumindest die Juroren, die ihn zum Deutschen Meister im Cup Tasting gekürt haben.

"Es gibt auch noch andere Disziplinen zum Beispiel 'Latte Art', da geht es darum Herzchen und Blumen mit Kaffee in den Milchschaum zu zeichnen."
Mateusz Petlinski, Barista

Was ein Cup Taster draufhaben muss

Mateusz ist in der Lage, feine Unterschiede zwischen Kaffeesorten herauszuschmecken. Nach einem kleinen Schluck kann er beispielsweise sagen, ob die Kaffeebohnen irgendwelche Mängel aufweisen - ob die Ernte besonders gut ist oder nicht. Er kann auch einschätzen, ob die Kaffeemischung gelungen ist und die Röstung gut war.

Mateuz Petlinski ist Deutscher Meister im Cup Tasting und hat Daniel Fiene und Herrn Pähler leckeren Kaffee mitgebracht.
Mateuz Petlinski ist Deutscher Meister im Cup Tasting und hat Daniel Fiene und Herrn Pähler leckeren Kaffee mitgebracht.
"Ein anderer Wettbewerb ist der 'Brewer's Cup', da geht's um die klassische Zubereitung von Filterkaffee. Das kann auch sehr experimentell werden.
Mateusz Petlinski, Deutscher Meister im Cup Tasting

Wie eine Cup-Tasting-Meisterschaft abläuft

Bei der Deutschen Meisterschaft im Cup Tasting hat Mateusz zusammen mit seinen Wettbewerbern acht Mal drei Tassen Kaffee probiert. Die drei Tassen stehen jeweils in einem Dreieck vor dem Cup Taster. Zwei davon sind identisch und der Dritte ist eine andere Sorte. Mit dem Mund, der Nase und den Augen konnte Mateusz herausfinden, welcher Kaffee jeweils nicht zu den beiden anderen passte und hat gewonnen.