Jede dritte Ehe hält keine 25 Jahre , lebenslange Monogamie - ein Auslaufmodell. Traurige Zeiten für das gemeinsamen Altwerden. Wir brauchen Nachhilfe. Bei Ilse und Heinz - und bei Gerlinde. Eine Stunde Liebe ab 20 Uhr.

Aber es gibt sie: Menschen, die seit 50 Jahren und länger verheiratet sind, die zusammen durch dick und dünn gegangen sind. Und sie verraten uns ihre Tipps für eine lange glückliche gemeinsame Zeit. Ilse ist 86 Jahre alt, ihr Heinz 84. 1964 läuteten die Hochzeitsglocken für die beiden, allerdings unter schlechten Vorzeichen, denn Heinz war schon einmal verheiratet - damals ein Tabu. Und trotzdem hat ihre Liebe gehalten.

Wie sich Sex und Zärtlichkeit verändern

In "Eine Stunde Liebe" erzählen Ilse und Heinz, wie sich Liebe, Sex und Zärtlichkeit in den vergangenen Jahrzehnten verändert haben, wie sie an Krankheiten und Schicksalsschlägen gewachsen sind und wie sie es geschafft haben, immer wieder Schwung in ihre Beziehung zu bringen.

Und dann ist da noch Gerlinde, 76 Jahre alt. Bis dass der Tod uns scheidet, hat sie ihrem Mann geschworen und ihn bis zum letzten Augenblick gepflegt. Sie erzählt uns von der großen, wilden Liebe, die sie bis dahin 49 Jahre lang gelebt haben.