Cyberangriffe

Wenn Laien russische Webseiten lahmlegen sollen

Im Netz gibt es einige Aufrufe, russische Webseiten über sogenannte DDoS-Angriffe lahmzulegen. Einige davon richten sich explizit an Laien. Das Argument: Ist eine Seite aufgrund des Cyberangriffs offline, könne so auch russische Propaganda verhindert werden. Das wiederum könne der Ukraine helfen. Warum Aufrufe zu DDoS-Angriffen problematisch sind, erklärt Deutschlandfunk-Nova-Netzreporter Michael Gessat.