Alkohol, Aluminium oder Perlit - jeder Deodorant hat andere Inhaltsstoffe und dementsprechend auch eine andere Wirkungsweise.

Alles beginnt beim Schweiß: Der ist im Grunde geruchslos. Auf unserer Haut leben aber auch Bakterien. Und die ernähren sich von den im Schweiß enthaltenen Fettsäuren. Um diese aufnehmen zu können, zerkleinern sie die Fettsäuren. Und dabei entsteht Buttersäure. Buttersäure stinkt.

Mit Aluminium

Deos mit Aluminiumsalzen gehören zur Gruppe der Antitranspirantien. Sie wirken folgendermaßen: Die Aluminiumsalze verengen die Schweißdrüsen, das hat zur Folge, dass weniger Schweiß austritt. Die bereits erwähnten Bakterien haben dementsprechend weniger Nahrung - also bleibt auch der Schweißgeruch schwach. Diese Deos haben eine große Wirkung. Autorin Verena und Moderatorin Sonja halten es genau aus diesem Grund folgendermaßen: Gelegentlich - also an besonders heißen oder stressigen Tagen - benutzen sie einen Deo mit Aluminiumsalzen. Ansonsten verzichten sie drauf.

"Aluminium steht im Verdacht, eventuell das Brustkrebsrisiko zu erhöhen."
Verena von Keitz, Autorin

Aluminium steht im Verdacht, das Risiko von Brustkrebs zu erhöhen. Die wissenschaftliche Datenlage ist aber sehr unklar. An dieser Stelle muss berücksichtigt werden, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) eher zurückhaltend ist, Produkte oder Stoffe als gesundheitsgefährdend einzuordnen, bei Deos mit Aluminiumsalzen rät das BfR allerdings, dass wir möglichst darauf verzichten sollten und solche Deodorants auch nicht direkt nach dem Rasieren auftragen sollten.

Weniger Bakterien durch Alkohol

Eine andere Methode im Kampf gegen Schweißgeruch ist die Verringerung der Bakterien, die in unseren Achselhöhlen sitzen. Deshalb enthalten manche Deos Alkohol. Der tötet die Bakterien, reizt aber auch eventuell die Haut. Vor allem wenn wir uns frisch rasiert haben. Manche Deos enthalten Silberionen, aber auch bei denen rät das BfR zur Vorsicht. Das sind nämlich sehr kleine Partikel, die möglicherweise vom Körper aufgenommen werden könnten.

Perlit funktioniert wie ein Schwamm

Perlit ist ein Mineral, das so aufbereitet ist, dass es viel Flüssigkeit aufnehmen kann und den Schweiß aufsaugen kann wie ein Schwamm. Auch dieser Stoff wird inzwischen für Deos verwendet. Und dann gibt es natürlich noch diverse Duftstoffe, die in jedem Deo stecken - von Aloevera-Gurke bis Bergamotte-Zitrone. Was euch am besten gefällt und was für euch am besten wirkt - das müsst ihr selber rausfinden.