• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Kann Rache tatsächlich heilsam sein? Lucy und Jake probieren es aus. Im Roman "Die Harpyie" von Megan Hunter hat Jake seiner Frau Lucy angeboten: Drei Mal zurück böse sein, dann sind wir quitt.

"Die Harpyie" heißt Megan Hunters Roman über eine Frau, die sich rächt. Lucy und ihr Mann Jake haben das sogar vereinbart. Jake ist fremdgegangen und hat Lucy per SMS angeboten: Drei böse Sachen, drei Rache-Einheiten, dann sind wir quitt. Und Lucy nimmt an.

"Während Jake viel unterwegs ist, sitzt Lucy im gemieteten Reihenhaus am Stadtrand und schmiert ihren Söhnen Butterbrote. Dieses Leben hatte sie bisher nicht infrage gestellt. Es war eine logische Konsequenz von… Ja, von was genau? Vom Eheversprechen? Von Mutterschaft? Vom Frausein?"
Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Lydia Herms über den Roman "Die Harpyie" von Megan Hunter

Lucy steht in der Küche und rührt die Soße um. Ihr Mann Jake hat nicht die leiseste Ahnung, schöpft keinen Verdacht. "Drei Mal", hatte er geschrieben.

Lucy hatte nichts zurück geschrieben. Sie war sofort aufgestanden und ist zum Markt gefahren. Sie wollte frisches Gemüse kaufen für die dick und ölig eingekochte Pasta-Soße, die Jake so gerne isst. Heute Abend würde sie auf sein Angebot zurückkommen.

Die Pasta schmeckt fantastisch. Jake haut richtig rein. Lucy sieht ihm dabei zu. Sie weiß, was er nicht weiß. Sie weiß von dem zweiten Topf mit Soße.

Sie fühlt sich gelöst

Am nächsten Morgen geht es Jake sehr schlecht. Lucy hingegen fühlt sich gelöst. Als sie ihren Mann über der Kloschüssel hängen und würgen sieht, empfindet sie kein Mitleid mit ihm. Und dann sagt sie ihm, dass die Soße ein Medikament enthielt, von dem man sich übergeben muss. Sie muss ihn dafür an seine SMS erinnern mit seinem Vorschlag.

Erst da begreift Jake, was passiert ist, was Lucy meint: Die vergiftete Soße war Rache Nummer eins.

Buch:

"Die Harpyie" (OT: "The Harpy") von Megan Hunter, aus dem Englischen übersetzt von Ebba D. Drolshagen, C. H. Beck, 227 Seiten, Hardcover: 22 Euro, E-Book: 16,99 Euro. Erscheinungstermin: 22.02.2021

Autorin:

Megan Hunter, geboren 1984 in Manchester, lebt mit ihrer Familie in Cambridge. Ihr Debüt erschien 2017 bei C.H.Beck auf Deutsch, die Rechte wurden auf Anhieb in zehn Länder verkauft. Der Roman stand auf der Shortlist für den Novel of the Year bei den Books Are My Bag Awards und auf der Longlist für den Aspen Words Prize, war Finalist bei den Barnes and Noble Discover Awards und gewann den Foreword Reviews Editor’s Choice Award.