Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet! Geheiratet?! Gut, genau genommen haben sie sich nur verpartnert. Die Ehe für alle ist in Deutschland nämlich immer noch nicht vorgesehen. Höchste Zeit, das zu ändern, sagt der Grünen-Abgeordnete Volker Beck.

Am Wochenende hieß es in den meisten Medien, Moderatorin Anne Will und Journalistin Miriam Meckel hätten geheiratet. Dabei können homosexuelle Paare in Deutschland bisher lediglich eine Eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen - eine Hochzeit wie bei Mann und Frau ist nicht möglich.

Medien sind der Politik voraus

Kann man es als Fortschritt betrachten, dass die Öffentlichkeit scheinbar keinen Unterschied mehr zwischen Homosexuellen und Nicht-Homosexuellen Paaren macht? Ja, sagt der Bundestagsabgeordnete für die Grünen, Volker Beck. "Es zeigt, dass die Medien, der Volksmund und die Bevölkerung der Politik einfach voraus sind."

Für Volker Beck gibt es keinen Grund, wieso Schwule und Lesben eine Sonderbehandlung bekommen sollten. Er findet, die Ehe für alle sei die richtige Antwort und es sei Zeit, auch in Deutschland diesen Schritt zu gehen.

"Demokratisch ist die Haltung: Alle Menschen sind gleich an Würde und Rechten. Und wer davon Abstriche macht, der hat ein kleines Demokratiedefizit."
Volker Beck, Mitglied der Grünen im Bundestag

Volker Beck fordert von Bundeskanzlerin Angela Merkel, homosexuelle Paare endlich gleichzustellen. Dass sie im Juli zu einer Gruppe von Schülern gesagt habe, die Bevölkerung sei noch nicht so weit, hält er für eine Ausrede. "Ich glaube eher, dass es eine Parteitaktik bei Frau Merkel ist. Dass sie Rücksicht nehmen will auf die AfD." Die rechtspopulistische Partei würde auch immer sagen, die Muslime sollten Homosexuelle respektieren, täten es aber selbst nicht, sagt Volker Beck. "Auf solche Leute darf man einfach keine Rücksicht nehmen."

Der Grünen-Abgeordnete schätzt, dass Angela Merkel nichts anderes übrig bleiben wird, als die Ehe für alle in absehbarer Zeit auf den Weg zu bringen.

"Ich glaube, dass Frau Merkel, wenn sie die CDU in die nächste Regierung führen will, keinen Koalitionspartner mehr finden wird im demokratischen Spektrum, der die Öffnung der Ehe nicht will."
Volker Beck über die Ehe für alle

Volker Beck erwartet, dass die Kanzlerin die Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe im Bundestag zumindest freigibt. Dann könnte noch in dieser Legislaturperiode über einen vorliegenden Gesetzesvorschlag entschieden und die Homo-Ehe auf den Weg gebracht werden, so der Politiker.