Stellt Euch vor, wir wären an einem echten Filmset, an dem ein Kinofilm entsteht. Und dann sind da gar keine Schauspieler, keine Kameraleute, niemand fürs Make-up und keine Beleuchter. Stattdessen Zeichner, Grafiker, Designer, Animatoren und Hunderte von Rechnern. Dann ist es immer noch ein Film, aber ein Animationsfilm. Wir besuchen heute das größte, deutsche Studio: Ambient Entertainment in Hannover. 

In den unauffälligen Räumlichkeiten in der Wilhemstraße 4 sind schon Filme entstanden wie "Konferenz der Tiere", "Tarzan 3D" oder - ab Donnerstag draußen - "Happy Family". Ein Animationsfilm über einen Graf Dracula, der sich per Telefongespräch in eine junge Familienmutter verknallt, und sie von einer Hexe in eine Vampirin verwandeln lässt. Blöderweise ist Mutter Emma zu dem Zeitpunkt gerade mit ihrer Familie unterwegs zu einem Kostümfest, sodass ALLE Familienmitglieder in ihre jeweilige Horror-Karnevalsfigur  verwandelt werden: Vampirin, Frankenstein, Mumie und Werwolf. Die Aufgabe: Den Fluch irgendwie brechen.

Produktion: 10 Sekunden in der Woche

Am Zeichentisch, an den 3D Computern, in der Montage und im Schnitt hat es von der Idee bis zum fertigen Film gute fünf Jahre gedauert, gerade einmal 10 Sekunden Film schafft ein "schnelles" Animationsstudio in einer ganzen Woche. Das macht neugierig, der Einladung nach Hannover sind wir gerne nachgekommen und starten heute in "Eine Stunde Film" mit unserer kleinen Mini-Serie "Im Animationsstudio: von der Idee bis zum fertigen Film". An jeder Workstation machen wir halt und lassen uns von den Profis erklären, wie man eigentlich so einen Kino-Animationsfilm macht, der am Ende mit Pixar & Co. mithalten können muss.

Außerdem neu im Kino diese Woche

"Atomic Blonde" der gefühlt erste, wirklich konsequente Action-Thriller mit einer Frau in der Hauptrolle. Charlize Theron spielt eine Agentin im Jahr 1989, die kurz vor dem Fall der Mauer zu einem Einsatz im geteilten Berlin gerufen wird. Eine Rolle, wie man sie sonst bisher von männlichen Schauspielern wie Tom Cruise, Bruce Willis und Jason Statham verkörpert gesehen hat. Hier so eindrucksvoll von Charlize Theron übernommen, die schießt, meuchelt und sich vor allem in Zweikämpfe stürzt, dass sie den Kerlen in nichts nachsteht.