"Im Labyrinth des Schweigens" geht es um die lähmende Stille nach Auschwitz in den 60er Jahren. Außerdem kommen diese Woche in die Kinos: "Interstellar" von Christopher Nolan und die Edward-Snowden-Doku "Citizenfour".

Der Film "Im Labyrinth des Schweigens" erzählt die Geschichte junger, Frankfurter Anwälte, die in den 1960er Jahren die Auschwitz-Prozesse ins Rollen gebracht haben. Alexander Fehling spielt die Hauptrolle und ist auch zu Gast in Eine Stunde Film.

Voll SciFi

Mit "Interstellar" hat Christopher Nolan einen Weltraum-Science-Fiction-Thriller geschaffen, in dem ein Astronaut (Matthew McConaughey) versucht, die Menschheit, und vor allem seine Familie zu retten. Er reist durch ein schwarzes Loch in eine andere Dimension und hofft, rechtzeitig zurück zu sein, bevor die Erde ausgetrocknet ist.

Endlich, die 7. Staffel von ...

"Sons Of Anarchy" ist eine erfolgreiche US-Fernsehserie über eine gleichnamige, fiktive Motorrad-Gang. Jetzt startet die 7. Staffel.

Doku über Edward Snowden

Außerdem werfen wir noch einen Blick auf die Doku "Citizenfour", die am Donnerstag (6.11.) im Kino startet, eine Doku über die NSA-Affäre mit Edward Snowden.