Gigantische Bagger leuchten, spucken Feuer - spenden Schatten. Das Publikum schwitzt und genießt. DRadio Wissen hat mit Künstlern gesprochen, die letztes Wochenende beim Melt! aufgetreten sind: Modeselektor, Chet Faker, SOHN, Alex Banks, Ballet School, Metronomy.

Die Bagger gehören zum ehemaligen Braunkohletagebau Ferropolis in der Nähe von Gräfenhainichen. Mittendrin das Melt!: 20.000 Besucher waren dieses Jahr vor Ort. Und sie sind dahingeschmolzen: Wegen der erlesenen Musik, aber auch wegen der unfassbaren Hitze am vergangenen Wochenende. Aus den Duschen kam nur noch warme Plörre, Abkühlung gab es darum erst nach Sonnenuntergang oder tagsüber im angrenzenden Gremminer See.

Vegane Elektrofans

Die DRadio-Wissen-Reporterinnen Yoko Rahmun und Anke van de Weyer waren dabei. In Eine Stunde Musik erzählen sie von ihren Begegnungen mit veganen Elektrofans und völlig berauschten DJs.

Entdeckerfestival

Modeselektor, Chet Faker, SOHN, Alex Banks, Ballet School und Metronomy schildern im Interview ihre Eindrücke vom Melt!, das sich selbst als Entdecker-Festival versteht.