Während in der Griechenlandkrise irgendwie so gar nichts vorangehen will, ist in der Musikwelt einiges in Bewegung: auf der Bühne beim Glastonbury-Festival, bei Unplugged-Konzerten und auf Solopfaden - Eine Stunde Musik ab 20 Uhr.

Der Dalai Lama steigt auf die Bühne des Glastonbury-Festivals, und Kanye West wird von einem Comedian bei seiner Show unterbrochen, noch bevor er sich an Queens "Bohemian Rhapsody" versucht. Noch mehr mutige Durchstarter haben wir diesmal in Eine Stunde Musik. CRO erhielt als jüngster Künstler ever die Einladung für die geschichtsträchtige Reihe "MTV Unplugged" (O-Ton: Schon komisch, wenn das Schlagzeug immer gleich klingt).

Robert DeLong hat mit dem Bandmodell abgeschlossen: Er springt zwischen den Geräten hin und her und macht einfach alles alleine. Dan Auerbach kann auch ohne seine Black Keys - die kreative Pause nutzt er für das Solo-Projekt "The Arcs".

Sängerin Robyn liefert mit "Love is free" den heimlichen Soundtrack zur Pride-Kampagne. Und Topic aus Solingen zeigt seine elektronischen Produktions-Skills jetzt auch außerhalb von Youtube, Sommerhit inklusive. Außerdem in der Sendung: Cayucas, Disaster in the universe, Róisín Murphy und Lianne La Havas.