Die Schweiz kann exzellente Schokolade, hochwertigen Käse und extremst feinsinnigen Humor. Der Beweis für letzteres ist zu Gast bei Sven Preger. Der sich ja selbst auch manchmal für lustig hält.

Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 09.12.2015

Ok, ich habe mich nicht getraut, den Gag mit den hazel-braunen Augen zu machen. Das war mir dann doch zu low, als wir uns im Studio in Berlin gegenüber saßen. Kennt ihr jemanden, der Hazel heißt? Ich bislang nicht. Der Name scheint auch was mit ihr zu machen. Bei ihren Auftritten sagt sie gerne: "Wer sein Kind Hazel nennt, der vergisst es auch an der Autobahnraststätte." Wahrscheinlich hat sie Recht und spricht aus Erfahrung. Hazel hat sich eine Stunde Zeit für mich genommen, um unter anderem über ihren Namen, Schoggi (so würde sie es schreiben), ihren Privathumor, und Nacktbaden im Zürichsee zu reden.

"Dieses Interview wirft einen immensen Schatten auf mein anderes Schaffen. Also, Du bringst wirklich das Beste in mir raus!"
Hazel Brugger zu DRadio-Wissen-Moderator Sven Preger

Hazel Brugger ist zwar in San Diego geboren, aber durch und durch Schweizerin. Sie ist in der Nähe von Zürich aufgewachsen - bis sie entdeckt hat, wie lustig sie sich selbst findet. Diese Einschätzung teilen immer mehr Menschen. 2013 ist sie Schweizer Meisterin im Poetry Slam geworden. Seitdem ist sie unterwegs. Sie hat bis zu 300 Auftritte im Jahr absolviert. Fast jeden Abend auf der Bühne - schlafen kann sie dann im Zug. Ist ohnehin kostengünstiger.

Die Schweizerin Hazel Brugger.
© DRadio Wissen | Sven Preger
Klamauk geht halt auch irgendwie immer ganz gut.

Im Zug hat sie dann viel Zeit, um skurrile Serien zu gucken: wie die Comedy Nathan for you oder der Thriller-Serie Mr. Robot. Inspiration holt sie sich beim britischen Komiker Eddie Izzard, dem österreichischen Kabarettisten Josef Hader oder Helge Schneider.

"Ich habe momentan eine geile life-life-Balance."
Hazel Brugger, Schweizer Comedian

Jetzt startet sie ihr Solo-Programm: Hazel Brugger passiert. Aber zuvor passiert sie noch bei uns im Studio.