Der Journalist Lucas Vogelsang wohnt in Berlin-Wedding und hat viele Nachbarn, die nach Deutschland eingewandert sind. Über ihre Geschichten hat er ein Buch geschrieben: Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland.

Von Berlin aus ist Lucas zu einer Reise durch Deutschland aufgebrochen, um Menschen zu treffen. Im Gepäck: Seine Frage, was denn Heimat für sie ist.

Formen des Deutschseins

Lucas war zum Beispiel bei einem iranischen Ehepaar, das in Dortmund wohnt und einen Schrebergarten in Castrop-Rauxel besitzt. Dort grenzt die Parzelle der Iraner – beide Dortmund-Fans – an die eines deutschen Pärchens, beide Schalke 04-Fans. Die Grenze verlaufe hier nicht zwischen den Kulturen oder Nationalitäten, sagt Lucas, sondern knallhart zwischen den Fußball-Fanlager.

"Ein Schrebergarten in Castrop-Rauxel - das ist das deutscheste nach der freiwilligen Feuerwehr."
Lucas Vogelsang, Journalist und Buchautor

Außerdem hat Lucas in Pforzheim Jesiden getroffen, die aus dem Irak vor dem sogenannten Islamischen Staat geflüchtet sind. Ihre ersten beiden Kinder, die in Deutschland geboren wurden, haben sie Michael und Andreas genannt.

"Einer der Jesiden aus Pforzheim hat gesagt: 'Heimat ist dort, wo die Freiheit ist'."
Lucas Vogelsang, Journalist und Buchautor

Die Jesiden aus dem Irak hätten in Deutschland ihre Freiheit gefunden. Daher nähmen sie die Bundesrepublik als Heimat an, sagt Lucas. Es ist das Land, in dem sie sich frei entfalten und ihren Glauben ausleben können.

Welche Flagge hänge ich raus beim Fußball?

Während der Fußball-EM 2016 hätten die Pforzheimer Jesiden wie selbstverständlich ihre Häuser in Schwarz-Rot-Gold beflaggt. Die Russland-Deutschen, die bereits seit 25 Jahren in Pforzheim heimisch sind, hätten hingegen die russische Flagge bevorzugt. Die Sehnsucht nach dem starken Mann Putin trete inzwischen wieder deutlicher hervor, glaubt Lucas.

Anonymität und Parallelgesellschaft

Großstädte wie Berlin oder Köln machen es leichter, in der Anonymität zu verschwinden, sagt Lucas. Hier könne sich leichter eine Parallelgesellschaft aufbauen.

"Je kleiner die Einheiten, in denen Menschen zusammenleben, desto weniger können sie sich aus dem Weg gehen."
Lucas Vogelsang

Hier findet ihr eine Leseprobe aus "Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland" von Lucas Vogelsang im Berliner Tagesspiegel. Und hier wird das Buch bei "Stilbruch" (rbb) vorgestellt.