Stefan Wolf verkauft in seinem Laden Accessoires und maßgefertigte Möbel für Hunde und ihre Besitzer.

Stefan Wolf ist Hundebesitzer und hat die Erfahrungen gemacht, dass die meisten Hundeartikel, die es zu kaufen gibt, hässlich sind. Fressnäpfe, die aus Plastik sind und auf denen "Wuff" steht oder ein Knochen zu sehen ist, findet er unausstehlich. Da hat er einfach selbst einen Laden aufgemacht. Dort verkauft er Produkte für Hunde und ihre Herrchen oder Frauchen. Neben Weinregalen und Kerzenständern gibt es dort Hundehalsbänder aus Fischleder oder ein Hundebett, dass einem 70er-Jahre-Schalensessel ähnelt.

"Es gibt verschiedene Faktoren, dass der Hund sich zuhause nicht wohl fühlt."

Stefan Wolf berät seine Kunden auch zu Hause. Wenn ein Hundebesitzer feststellt: Mein Hund ist unruhig, der fühlt sich nicht wohl. Dann kommt Stefan Wolf und sucht nach der Störquelle. Zieht es etwa am Hundeplatz, liegt er direkt neben der Stereoanlage oder liegt der Vierbeiner an einem Platz, von wo aus er ständig alles beobachten kann? Stefan Wolf sorgt dann dafür, dass der Hund ein ruhiges Plätzchen bekommt, wo er sich entspannen kann. Zwei Stunden Beratung (inklusive Möbel rücken) kosten 250 Euro.

"Der Stellenwert des Hundes hat sich geändert. Er ist kein Haus- und Hofhund mehr, sondern er ist ein Familienmitglied."