In ausgewählten Berliner Clubs werden dieses Wochenende Veranstaltungen auf Basis von PCR-Tests erforscht. Club der Republik mit Mike Litt am Samstag ab 19 Uhr.

Club "auf" wenn die Inzidenz niedrig ist, Club "zu" wenn sie hoch ist? Die sicheren und aussagekräftigen PCR-Tests könnten es möglich machen, dass in geschlossenen Clubräumen ohne Abstand und Maske gefeiert werden kann, auch dann, wenn die Infektionszahlen hoch sind. Der Berliner Senat führt dieses Wochenende gemeinsam mit Forschenden der Charité und einigen Berliner Clubs ein entsprechendes Forschungsprojekt durch. Außerdem im Club der Republik: Das neue Album von Mark Broom.

Gast-DJs

Erster Gast-DJ ist ab 20 Uhr der mysteriöse Gentleman. Es handelt sich nicht um den gleichnamigen Reggae-Musiker, viel mehr wissen wir jedoch nicht. Eventuell kommt er aus Frankreich, auf jeden Fall aber legt er bei uns als Vertreter des Berliner Lucidflow-Lables auf. Danach folgen zwei Sets aus der Corona-Reihe United We Stream, um 21 Uhr zunächst von Finnebassen aus Oslo und danach vom Duo Alex Heide & Maximillion aus Luxemburg. Die letzte Runde ab 23 Uhr übernimmt schließlich Marc Spieler aus dem Allgäu, bei uns unter der Flagge der Düsseldorfer Eisenwaren-Records.