Zuletzt gab es von dem Berliner Duo kryptische Miniaturen, jetzt quasi die Auflösung in der Langform. Club der Republik mit Mike Litt am Samstag ab 19 Uhr.

Der Albumtitel hatte im Frühjahr für Verwirrung gesorgt, waren die Tracks auf "Extended" doch alles andere als ausgedehnt. Ultrakurze Klangskulpturen von teilweise nur einer oder zwei Minuten Länge bekam das verstörte Publikum zu hören, deren Eignung für den realen Cluballtag erheblich in Frage stand. Jetzt haben Gernot Bronsert und Sebastian Szary die Sache gewissermaßen gerade gerückt. "EXTLP" ist erschienen, die Miniaturen von neulich nun in einem praxistauglichen längeren Format. Außerdem im Club der Republik: In Brasilien eröffnet ein Club von unwirklich erscheinender Größe, der deshalb folgerichtig auch "Surreal" heißt.

GAST-DJs

Ab 20 Uhr übernehmen im Club der Republik unsere Gast-DJs die Plattenteller. Wir freuen uns zunächst über einen neuen Beitrag aus der Beatverliebt-Reihe, heute von Elias Doré aus Berlin. Ebenfalls aus der Hauptstadt kommt Coramoon, die ihr gegen 21 Uhr hört mit einem Mix aus der Corona-Initiative United We Stream. Kurz nach 22 Uhr gibt‘s ein Set der Peruanerin Sofia Kourtesis. Und die letzte Runde ab 23 Uhr spielt heute einmal mehr unser Resident Vin Vega, Chef der Düsseldorfer Eisenwaren Records.