Bei Mike geht’s ab 19 Uhr im Club der Republik um den schweizerischen DJ Luciano, der das öffentliche Bewusstsein für die problematischen Seiten eines Lebens als tourender DJ erhöhen möchte.

Luciano, alias Lucien Nicolet, hat sich diese Woche auf Facebook zu seinen früheren Drogen- und Alkoholproblemen bekannt und möchte damit andere dazu ermutigen, diese ebenfalls zu überwinden. Hintergrund ist natürlich der tragische Tod von Avicii. Vielleicht ja ein Zeichen, dass die Welt der Elektronischen Musik beginnt, sich kritisch mit sich selbst auseinanderzusetzen.

“I have decided to write and speak loud and proud about what happened to me in order to create consciousness.”
DJ Luciano

Im Club der Republik gibt es aber wie immer auch Gast-DJs. Ab 20 Uhr hört ihr Atish, einen Mann aus San Francisco mit einem Mix aus den Reihen der Afterhour Sounds. Um 21 Uhr präsentieren wir euch ein Set eines Altmeisters aus dem Rhein-Main-Gebiet. D.Diggler aus Hanau tritt an im Auftrag des Berliner Lucidflow-Labels. Und ab 22 Uhr hört ihr einen zweistündigen Auftritt einer mysteriösen Figur namens Shwaz, der nach eigener Aussage aus dem Mexiko der Maya-Periode stammt und durch Raum und Zeit zu uns gereist ist.