Als ihre Freundin Kathrin stirbt, ist Ulrike Weiß am Boden zerstört. Dann hat sie einen Traum, der ihr Leben verändert. Es geht um die tote Freundin und eine Bauchrednerpuppe.

Vor acht Jahren hat Ulrike Weiß als Krankenschwester gearbeitet und eine Weiterbildung in Psychotherapie gemacht. Heute steht Ulrike Weiß auf der Bühne und unterhält Menschen: Gemeinsam mit der Bauchrednerpuppe Linchen ist sie "Brezlinchen".

"Es war wirklich nicht geplant, dass ich Bauchrednerin werde."
Ulrike Weiß über ihr neues und ihr altes Leben

Wenn ein Traum das Leben verändert

Am Anfang dieses neuen Leben stand ein Ende - und zwar der Selbstmord einer guten Freundin. Als Katrin vor drei Jahren gestorben ist, trauert Ulrike und sie sucht nach Antworten auf die Frage, warum ihre gute Freundin sich das Leben genommen hat.

Eines Nachts träumt Ulrike von Katrin, die neben ihr auf der Couch sitzt - gemeinsam mit einer Bauchrednerpuppe, die Katrin gehört hat. Als Ulrike aufwacht, sucht sie sofort im Internet nach einer ähnlichen Puppe.

"Ich habe nach einer Puppe mit dunklen schwarzen Locken geguckt. Und ich habe keine gesehen. Und klicke weiter und sehe Linchen und Linchen guckt mich an."
Ulrike Weiß über die Suche nach ihrer Bauchrednerpuppe

Linchen ist ziemlich günstig, sie kostet gerade mal 36 Euro und wird in einer winzigen Kiste geliefert. Anfangs sitzt Linchen nur stumm auf Ulrikes Couch und schaut sie aus ihren Plastikaugen an. Irgendwann will Ulrike Linchen eine Stimme geben. Sie macht einen Bauchrednerkurs und tritt nebenbei mit Linchen auf.

Katrins Erbe

Heute steht Ulrike regelmäßig mit Linchen auf der Bühne. Ihren Job als Krankenschwester hat sie aufgegeben. Dieses neue Leben verdanke sie ihrer Freundin Katrin, sagt Ulrike.

"Das ist das, was sie mir hinterlassen hat, was ich von ihr geerbt hat: diese Lebendigkeit und das Kind aus sich rauslassen."
Ulrike Weiß über den Nachlass ihrer Freundin Katrin