Für Erich von Däniken gibt es nicht den geringsten Zweifel: Die Aliens waren schon mal auf der Erde! Spuren gibt es doch überall. Und er ist sich sicher: Sie kommen wieder. Wer es wagt, seine Thesen anzuzweifeln, ist ein Erbsenzähler - oder Teil einer Verschwörung. Erich von Däniken ist immun gegen Widersprüche und bleibt auf Kurs.

Erich von Däniken
© dpa
Erich von Däniken findet: "Ein neues Weltbild ist fällig"

Einhundert-Autor Stephan Beuting ist fasziniert von Erich von Dänikens Mut. Der Mann hat sein ganzes Leben einer irren Idee verschrieben: zu beweisen, dass es Außerirdische gibt. Weit gekommen ist er damit auch nach vielen Jahrzehnten nicht. Mit dieser Power hätte Erich von Däniken auch Wimbledon-Gewinner oder Nobelpreisträger oder irgendetwas anderes großartiges werden können, glaubt Stephan Beuting. Aber der heute 81-Jährige ist der größte Astronautenjäger aller Zeiten geworden. Stephan Beuting sagt: Chapeau!

Wir erzählen Eure Geschichten

Habt ihr auch eine Geschichte erlebt, die in die Einhundert passt? Dann erzählt uns davon. Storys für die Einhundert sollten eine spannende Protagonistin oder einen spannenden Protagonisten, Wendepunkte und ein unvorhergesehenes Ende haben.

Wir freuen uns über eure Mails an einhundert@deutschlandfunknova.de