• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Er kam aus einer anderen Welt und er wollte nach Hause telefonieren. Die Geschichte von E.T. war der Kinoerfolg der 80er. Als Videospiel war E.T. eher der Flop der 80er. Nun will Atari alte Exemplare des Spiels auf einer Müllkippe ausgraben lassen.

Videospiele gibt es mittlerweile so lange, dass jetzt die erste archäologische Mission startet, um vergessene Schätze zu bergen. Ausgegraben werden soll ein Spiel, bei dem es um E.T. geht. Der Film von Steven Spielberg war 1982 ein riesiger Erfolg. Dazu passend gab es damals ein Videospiel. Und genau von diesem Spiel sollen noch Millionen nicht verkaufter Ausgaben auf einer Müllkippe in New Mexico vergraben sein.

Das Game, das aus dem Müll kam

Der Grund: Im Gegensatz zum Film war das Spiel ein ziemlicher Flop, erzählt Sebastian Sonntag. Warum das Spiel jetzt wieder aus dem Müll gezogen wird? Die Ausgrabung findet im Rahmen einer Dokumentation statt, die Microsoft für die Xbox dreht. Darin geht es um die digitale Revolution und darum, wie Videospiele unseren Alltag beeinflussen. Denn das E.T.-Game ist mittlerweile legendär: als schlechtestes Spiel der Welt.