• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Die queere Comig-of-Age-Serie "Euphoria" war 2019/2020 eine der meist gefeierten der USA, für Sender HBO ein weiterer, massiver Quotenerfolg. Hier bei uns läuft die Serie auf Sky und weltweit warten die Fans sehnsüchtig auf die wegen Corona verschobene, zweite Staffel. Die Macher greifen zu einem Trick: Sie bringen Transition-Folgen raus, die zwischen beiden Staffeln spielen. Jetzt aktuell Folge zwei.

Wer von Euphoria noch gar nichts gehört hat: Die Serie erinnert an "13 Reasons Why", nur, dass sich die Protagonistin (noch) nicht umgebracht hat. Aber Rue Bennett (Zendaya) setzt ihr Leben aufs Spiel, weil sie von ihrer massiven Drogenabhängigkeit nicht los kommt. Sie geht zur Highschool, ihr Freundeskreis ist divers, neu an die Schule kommt in Staffel eins das Transmädchen Jules Vaughn (Hunter Schafer). Jules scheint in ihrer oberflächlichen Selbstsicherheit die einzige zu sein, die Rue immer wieder mal aus ihrer Drogen-Abwärtsspirale rauszuholen scheint, dabei kämpft sie - meist innerlich - selbst mit den Dämonen ihrer eigenen, schweren Vergangenheit.

"Euphoria" ist ein großartiges Beispiel dafür, wie mit Diversität und queerem Leben umgegangen werden kann, wenn die richtigen Leute an den entscheidenden Stellen sitzen. Hier ist es vor allem Autor und Haupt-Regisseur Sam Levinson, der uns die diverse, queere Welt dieser Serie in jederzeit glaubhafter Authentizität zeigt. So sieht Coming of Age in den neuen 20er Jahren aus, so haben wir als Zuschauer kein Problem, höchst empathisch mit den beiden Protagonistinnen, aber auch mit den vielen wichtigen Nebenfiguren zu fühlen. Dass Staffel zwei also sehnsüchtig erwartet wird, ist nur logisch.

Euphoria-Macher greifen zu einem Trick

Um die Wartezeit eben darauf zu Verkürzen, gibt es aktuell die Transition-Episodes, die zwischen beiden Staffeln spielen. Ohne etwas zu spoilern: Während die erste Spezialfolge Rue im Fokus hatte, ist die zweite eine ganz eindeutige Jules-Folge, sie spielt komplett bei ihrer Psycho-Therapeutin. Das Drehbuch dazu hat Sam Levinson daher - bemerkenswerter Weise - auch zusammen mit seiner Hauptdarstellerin Hunter Schafer geschrieben. Wir schauen rein!

Außerdem machen wir einen Ausflug ins Kliemannsland! Parallel zur ZDF Neo Serie "Die Lieferung" sprechen wir heute mit einem echten Kliemanns-Länder: Brian ist bei uns in der Corona-sicheren Leitung. Wir reden über den Sprung von Youtube ins ZDF, wie es im Winter überhaupt im Kliemannsland aussieht, was da gerade überhaupt abgeht und wie es weiter geht.

Brian von Kliemannsland.
© Markus Schwer
Brian von Kliemannsland

Anna Wollner hat sich für uns die Nick Hornby Verfilmung "State Of The Union" angeguckt, und außerdem den Adventure-Film "Die Ausgrabung" auf Netflix gecheckt. Dazu hat sie mit den Hauptdarstellern Carey Mulligan und Ralph Fiennes gesprochen und bringt uns beide mit in die Sendung.