Wer als Radfahrer an einer roten Ampel ankommt, der muss natürlich anhalten, klar. Wie schön wäre es aber, wenn wir nach einem kurzen Schulterblick, wenigstens nach rechts abbiegen könnten.

Die Mühlen der Autonation Deutschland mahlen langsam, wenn es darum geht, den Straßenverkehr für Fahrradfahrer freundlicher zu gestalten. Dass soll sich nach Informationen der Süddeutschen Zeitung aber vielleicht bald ändern. Das Bundesverkehrsministerium prüft zurzeit, ob es an ausgewählten Kreuzungen erlaubt werden soll, auch bei Rot rechts abzubiegen.

Rechtsabbiegen bei Rot liegt in Frankreich im Trend

Der Grünen-Bundespolitiker Dieter Janecek hatte mit seiner Forderung, in bestimmten Fällen als Fahrradfahrer in Deutschland nicht auf das rote Ampellicht achten zu müssen, die gesamte Diskussion im Juli 2016 ins Rollen gebracht.

Zum ersten Mal wurde diese Regelung in den USA eingeführt, wo Radfahrer eine rote Ampel als ein Stoppschild ansehen können. Auch einige europäische Staaten sind schon seit längerem dabei, die strengen Verkehrsregeln teilweise aufzulockern.

"In Frankreich sieht dieses Zeichen, das das Rechtsabbiegen an einer roten Ampel erlaubt, wie ein kleines Vorfahrt-gewähren-Verkehrszeichen aus."
Roland Huhn, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

In Paris wurde bereits an 1200 Ampeln ein neues Verkehrsschild angebracht, auf dem ein Fahrrad und der entsprechende Rechtsabbiegerpfeil abgebildet sind. Weitere Städte wie Straßburg, Nantes und Bordeaux haben schon nachgezogen.

Wissenschaft stützt Rechtsabbiegen bei Rot

Auf deutschem Boden sollen die ersten Feldversuche in Berlin, München und Wiesbaden durchgeführt werden. Unterstützung erhalten die Befürworter einer Aufweichung der starren Abbiegeregeln aus Basel.

Dort hat das Amt für Mobilität zwei Jahre lang an 12 Orten das freie Rechtsabbiegen bei Rot für Radfahrer getestet. In der gesamten Zeit wurden rund 40.000 Radler erfasst, von denen 6.000 die Möglichkeit genutzt hatten, bei Rot rechts abzubiegen. Kein einziger von ihnen hat in der Zeit einen registrierten Unfall verursacht.