Das Festival kommt dieses Mal völlig ohne Elektronik aus. Ab 20 Uhr hört ihr drei Konzerte mit reiner Gitarrenmusik von Whitney, von Kevin Morby und von The Amazons.

Wenn man auf den Einsatz von Elektronik verzichtet, braucht man entsprechend mehr Personal. Eigentlich kein Wunder also, dass Whitney aus Chicago ganze sieben Bandmitglieder zählen. Ihr souliger Indie eröffnet das heutige Festival mit ihrem Auftritt beim Primavera Sound in Barcelona.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Gegen 20:45 Uhr gibt’s eine eher folkige Indie-Variante beim Konzert von Kevin Morby und seiner Band. Das Quartett aus Los Angeles hat ebenfalls Anfang Juni beim Primavera Sound gespielt.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Gegen 21:25 Uhr hört ihr rocklastigen Indie von The Amazons aus Reading in England, ein Auftritt beim Eurosonic-Festival vom Januar.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.