Beim Hamburger Reeperbahnfestival steht, genau wie bei Deutschlandfunk Nova, neue Musik ganz oben auf der Speisekarte. Ab 20 Uhr gibt’s in unserer Festivalsendung die Auftritte von Mogli, Kat Frankie und Sir Was.

Mogli ist in einem umgebauten Schulbus quer durch Amerika gereist. Die weiten, unberührten Landschaften, die sie dort erlebt hat, kann man in ihrer Musik recht deutlich wiedererkennen. Mit diesem Sound eröffnet Mogli um 20 Uhr unseren Konzertabend.

Kat Frankie

Gegen 20:45 Uhr folgt der Reeperbahn-Auftritt von Kat Frankie. Die Australierin aus Sidney ist gerade eine gute Adresse für musikalische Entdeckungen, denn sie hat just letzte Woche ihr neues Album veröffentlicht.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Sir Was

Die dritte Runde am heutigen Abend übernimmt dann noch Sir Was, der aus Schweden kommt, aber das musikalische Skandinavien-Klischee konsequent vermeidet. Seine von Jazz und von afrikanischer Musik beeinflussten Musik hört ihr ab ca. 21:20 Uhr, es ist ebenfalls sein Auftritt beim Reeperbahnfestival.