Im Festival gibt es ab 20 Uhr Konzerte von Tom Grennan, Kate Tempest und Romare. Außerdem ‚Deutschlandfunk Nova meets c/o pop‘, Teil 3 mit NomBe

Es ist mittlerweile drei Wochen her: Unsere eigene Deutschlandfunk Nova-Bühne beim Kölner Clubfestival c/o pop. Von den drei Bands, die wir eingeladen hatten, habt in den vergangenen beiden Wochen im Festival schon Anna of the North und Jake Issac gehört. Heute machen wir die Reihe komplett mit dem Auftritt des Deutsch-Amerikaners NomBe, der bereits vor Jahren nach Los Angeles ausgewandert ist, ursprünglich aber aus Heidelberg stammt

Danach bekommt ihr vorgeführt, was es musikalisch in England alles so gibt. Tom Grennan spielt souligen Pop – es ist einmal mehr ein Konzert vom Appletree Garden Festival. Kate Tempest ist möglicherweise die größte Rapperin und gleichzeitig die größte Dichterin ihres Landes. Ihr hört sie beim Primavera Sound Festival Anfang Juni in Barcelona. Und zuletzt gibt’s noch britische Elektronik von Romare beim berühmten Montreux Jazz Festival in der Schweiz