"Mampf" heißt ihr Kochbuch, "Der ultimative Kochblog" ihr Blog. Anna und Holger sind zu Gast bei Sebastian Sonntag - und können deshalb leider nicht im Bett frühstücken.

Anna und Holger finden Frühstück im Bett so super, dass sie überlegen, ein ganzes Buch darüber zu schreiben. Ein Buch über Kochen und Essen haben sie ja schon: "Mampf". Die Rezepte da drin kocht man aber weniger zum Frühstück, und gegessen wird auch nicht im Bett. Dabei ist das so dermaßen bequem.

Anna König und Holger Wenzl
© Marcus Gaertner

Anna König und Holger Wenzl haben mit ihrem Koch-Blog und ihrem Buch eine gewisse Bekanntheit erlangt. Es fing damals an, wie es bei vielen Bloggern begann: Erst waren da nur ein paar Rezepte, dann wurden die Texte lesbarer und lustiger, die Fotos professioneller.

"Mega viel Arbeit"

Weil die Bilder für das Buch gut werden mussten, haben Anna und Holger dann auch nochmal jedes einzelne Rezepte aus dem Buch nachgekocht und gute Fotos gemacht. Kritisch wurde es dann mal kurz, als Holger ein Getränk über das Notebook gekippt hat und Fotos von drei Rezepten weg waren.

Die Liebe zu gutem Essen haben beide seit ihrer Kindheit. Holger überlegte sogar Koch zu werden. Anna hat diesen Wunsch für ein paar Wochen in die Tat umgesetzt, merkte dann aber, wie anstrengend das ist.

"In einer Profi-Küche kocht man immer das gleiche. Und dann aber gleichzeitig doch unterschiedliche Sachen."
Anna König

Musik und Essen

Kochen und Musik, das gehört zusammen wie Salz und Pfeffer. Darum beschäftigen sich Anna und Holger zurzeit auch mit Musik - und der Frage, wie sie passende Gerichte zu bestimmten Songs kreieren können. Dazu nehmen sie einzelne Songs auseinander und lassen sich von Tönen und Texten zu neuen Menüs inspirieren.

404

Reisende Kochblogger

Anna und Holger haben in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt gelebt. In Australien haben sie die Fusion-Küche schätzen gelernt, also gute australische Küche mit zum Beispiel Einflüssen aus Asien. In London ist die Restaurant-Szene sowieso gut, in Berlin ist es allerdings einfach, gute Bio-Lebensmittel zu bekommen.