"For the People Act"

US-Republikaner verhindern weitreichende Wahlrechtsreform

900 Seiten umfasst der "For the People Act" der US-Demokraten. Zum Beispiel sollte die Wahl-Registrierung einfacher werden; mehr Kleinspenden statt Wahlkampffinanzierung durch wenige. Doch die Republikaner ließen das Gesetz im US-Senat scheitern. Für viele sei es jedoch das größte Bürgerrechtsprojekt dieser Zeit, so unsere Korrespondentin Doris Simon.