Wie viel Taschengeld habe ich bekommen? Welcher Freund hat wie viel Alkohol bei mir getrunken? Und wo kosten welche Avocados wie viel? Frederik Maurer erfasst das alles in Listen. Er will verstehen, wie die Dinge funktionieren.

Wer Listen über die Sonderangebote der örtlichen Supermärkte führt, findet heraus: Die kommen in regelmäßigen Abständen immer wieder. Kein Stress also - ihr verpasst das Schnäppchen nicht. Ein Beispiel für die vielen, vielen Listen, die Frederik Maurer führt.

Der 36-Jährige legt schon sein ganzes Leben lang leidenschaftlich gern Listen an: Schon mit fünf oder sechs Jahren hat er angefangen, seine Einnahmen und Ausgaben aufzulisten. 30 Cent für Süßes - alles genau notiert. Seine Freunde mussten sich in eine Liste eintragen, wenn sie bei ihm zu Hause Chips oder Bier konsumiert haben. Und in der Schule hat Freddy Mädchen bewertet - bis heute festgehalten in einer Liste.

Freddy hat mit Hilfe einer Liste auch versucht, mit wenig Aufwand einen möglichst guten Abi-Schnitt zu erreichen. Das hat fast geklappt. Aber wie das mit Plänen so ist: Geht ein Detail schief, ist manchmal das gesamte Ziel gefährdet. In diesem Fall war das Detail die letzte, verkorkste Bio-Klausur. Statt der angepeilten 1,5 schaffte Freddy dann nur eine 1,6 als Abi-Schnitt. Das wusste er dank seiner Abinotenplanungsliste aber natürlich schon vorher.

"Ich will es halt verstehen. Ich hab diese Sucht danach, zu verstehen. Sobald sich ein Problem für mich komplexer darstellt, fange ich an, das in eine Liste zu packen. Ist natürlich irgendwo ein Spleen, aber ich finde das halt spannend."
Frederik Maurer

Frederik hat Wasserwirtschaft studiert, und seine Leidenschaft für Listen kann er jetzt auch im Beruf gebrauchen. Auch privat kommen ständig neue Listen zu seiner Sammlung dazu: Weil er kein Weinkenner ist, hat er zum Beispiel eine Liste angefangen, in der Weine, die er mit seinen Freunden trinkt, bewertet werden.

Frederik könnte auch ohne Listen leben, merkt aber immer wieder: Es macht ihm einfach wahnsinnig Spaß, Listen anzulegen.