Seit Kurzem ist das Game Harry Potter Wizards Unite in den App-Stores zu haben. Deutschlandfunk-Nova-Game-Expertin Jana Reinhardt hat es getestet. Für Harry-Potter-Fans sei es auf jeden Fall eine spannende Geschichte.

Die Entwickler von Pokémon Go, Niantic, haben ein neues Spiel auf den Markt gebracht: "Harry Potter: Wizards Unite". Als Spielerin schlüpft Deutschlandfunk-Nova-Games-Expertin Jana Reinhardt in die Rolle eines Zauberers oder einer Hexe aus einer "Magie-Geheimhaltungs-Eingreiftruppe".

Als Magierin die Zaubererwelt retten

Im Gegensatz zu den Muggel, die keine Ahnung davon haben, welche schlimmen Dinge sich um sie herum ereignen, ist sie eine echte Magierin. Sie muss auf die Straße gehen, bedrohliche Objekte aufspüren und sie zurück in die Zauberwelt schicken.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Das Spiel funktioniert wie die übrigen Location-based Games: Auf dem Smartphone wird die eigene Umgebung als Spielfeld angezeigt. Die Figur wird dann passend an das jeweilige Stadtbild angepasst.

Die Spielgeschichte funktioniert so: Vor unserer Haustür halten wir nach magischen Vorfällen Ausschau, damit die Zaubererwelt für Nicht-Magier weiterhin verborgen bleibt. Für besonders schwierige Aufgaben kann sich Jana auch Mitspieler aussuchen, um sie zu lösen.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

"Harry Potter: Wizards Unite" fehlt die Magie

Jana vermisst bei dem Spiel die Magie, dass an einem Ort in ihrer Umgebung etwas entsteht, das vorher nicht da war, und sie durch das Spiel etwas Neues entdecken kann.

"Harry Potter Wizards Unite geht schon sehr in die Richtung Pokémon Go. Streckenweise hatte ich schon das Gefühl, ich spiele das gleiche Game nur mit anderen Grafiken und Figuren."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Games-Expertin

Jana vermutet, dass "Harry Potter: Wizards Unite" nicht so ein Renner werden wird wie Pokémon Go, weil das Game nicht wirklich Neues bietet.

In den App-Stores gebe es eine Menge Spiele, die ähnlich funktionieren, sagt Jana. Hinzu kommt, dass der Spielaufbau mit vielen verschiedenen Levels eher kompliziert wirkt und einem die Lust am Spiel nimmt.