Seit 20 Jahren begeistert Rapper Common aus Chicago Kritiker und Fans gleichermaßen mit intelligentem HipHop jenseits des Gangster-Raps. Green goes Black spielt seine neue Single "Kingdom" aus seinem Ende Juli erscheinenden neuen Album "Nobody's Smiling". Außerdem spielen wir unter anderem neue Musik von Jurrasic 5, Derez & Chance, Noah Kin, den Demograffics.

Rapper Common zählt neben HipHop-Acts wie The Roots, A Tribe Called Quest oder Gang Starr zu einem der bekanntesten Vertretern des Conscious-Rap, der für politische und sozialkritische Texte jenseits der Bling Bling-Attitüde des Gangster-Raps steht. Jetzt präsentiert der zweifache Grammy-Gewinner mit "Kingdom" feat. Vince Staples die erste Single seines neuen, bereits zehnten Studioalbums "Nobody's Smiling".

Von der Straße in die Kirche

Organisch wie immer reimt er über den Kontrast zwischen dem Leben auf der Straße einer amerikanischen Großstadt und dem was in der Kirche gepredigt wird.

Green goes Black spielt außerdem neue Musik von Jurrasic 5, Derez & Chance, Noah Kin, den Demograffics.