Mit “Compton: A Soundtrack by Dr. Dre” veröffentlicht Dr. Dre sein angeblich letztes Album. Green goes Black hört rein und stellt Euch Golden Rules vor, die einen ganz eigenen Psychedelic-Hip-Hop-Soul präsentieren.

Jahrelang haben Hip-Hop-Fans weltweit auf ein neues Dr. Dre Album gewartet. "Detox" sollte es heißen, dass nächste große Ding des legendären Westcoast Producers Dre. Doch nun ist nicht "Detox" erschienen, sondern "Compton: A Soundtrack by Dr. Dre". Das dritte Soloalbum soll vom N.W.A.-Film "Straight Outta Compton" inspiriert sein. Dre selbst bezeichnet das Album in einem Facebook-Post als sein "großes Finale". Als Featuregäste sind u.a. Eminem, Kendrick Lamar, Snoop Dogg, Ice Cube, Xzibit, Jill Scott oder BJ the Chicago Kid mit dabei.

Fans mussten jahrelang auf Album warten

Sein erstes Soloalbum veröffentlichte Dr. Dre nach dem Aus seiner legendären Crew N.W.A. 1992. "The Chronic" wurde zum G-Funk-Klassiker und ist bis heute eine absolute Referenz. 1999 folgte dann "2001", mit dem Dr. Dre erneut einen Klassiker schuf und damit die Erwartungen an sein nächstes Album noch mal steigerte. Jahrelang wurde es angekündigt, immer wieder verschoben und dann einfach nicht veröffentlicht, weil es Dr. Dre nie so richtig gefiel.

Green goes Black hört rein in "Compton: A Soundtrack by Dr. Dre" und stellt Euch zudem das britisch-amerikanische Projekt Golden Rules vor. Der aus South London stammende Produzent Paul White und der in Florida beheimatete MC und Sänger Eric Biddines präsentieren auf ihrem Debütalbum "Golden Ticket" Psychedelic Hip-Hop vor, den sie mit einer starken Prise Soul mixen.

Zudem hat Moderator Jean-Marc neue Musik von Meek Mill, Method Man, Morlockk Dilemma, Joell Ortiz & Illmind, LMNO & Mr. Brady, Your old droog, Roger & Schu, Hilltop Hoods, Eloquent & Hulk Hodn und Finale auf seiner Playlist.