Das neue Album von Dude 26: sehr persönlich, sehr direkt, teilweise schon schmerzhaft ehrlich. Zwei Tage vor der Veröffentlichung hört Green goes Black exklusiv rein und verschenkt es auf Vinyl.

Dude26 aus dem Daily-Concept-Camp veröffentlicht am 26.2. sein neues Album "2026". Nach "Zimmer 26" und "26 Sonnen", wartet HipHop-Deutschland gespannt auf das neue Album von dude26. Seit November 2015 ist der Produzent und MC unheilbar an ALS erkrankt. Diese schockierende Nachricht, der Kampf mit der Krankheit und die vielen Zukunftsfragen, die sich seitdem stellen im Leben des Wahl-Leipzigers, sind die Themen des neuen Albums. Sehr persönlich, sehr direkt, teilweise schon schmerzhaft ehrlich.

Es ist das dritte solistische Rap-Album von dude26, der sich in der Szene als eine Hälfte von dude&phaeb einen Namen gemacht hat, und auch durch Zusammenarbeiten mit eloQuent, Flo Mega und den Dramadigs. Auf dem neuen Album "2026" sind diesmal keine Gäste am Mic dabei - dafür kommen aber ein paar Produktionen, neben den eigenen dude-beats, von Freunden und Kollegen, wie IAMPAUL. Moderator Jean-Marc hört zwei Tage vor Veröffentlichung in die neuen Songs rein und verschenkt die Vinyl samt Instrumentalversion von "2026".

Lang lebe die Tapefabrik

Nach einer Pause 2016 ist das Tapefabrik-Festival 2017 wieder zurück. Am 11. März werden die vielen verschiedenen Bühnen im Wiesbadener Schlachthof wieder die Heimat von zahlreichen deutschen Rapacts sein. Über 40 Rapper, DJs und Produzenten treten auf, darunter Amewu, AzudemSK, die Betty Ford Boys, Bluestaeb & JuJuRogers, Disarstar, T9, Eloquent & Twit One, FloFilz, Hiob, Pierre Sonality, Galv, Mr.Chrizze & DJ Lukutz, Kalim, Main Concept, Morlockk Dilemma und Brenk Sinatra, Retrogott, Scu, Shacke One und Slowy & 12Vince.